Virtuelle Warteschlange für Kunden eines Radgeschäfts

February 16, 2021
Um den Kundenservice zu verbessern, setzt der hessische Fachhandel für Fahrräder “Bonnet” auf eine virtuelle Anmeldung mit integrierter Warteschlange, die automatisch einen Zeitraum beim richtigen Ansprechpartner reserviert. Bereitgestellt wird die Technologie vom Leipziger Unternehmen Sensape, welche ohne App über vom Laden vergebene Pager funktioniert und Kunden informiert, wenn sie an der Reihe sind.
Foto: "Anmeldeportal für die virtuelle Warteschlange am Eingang des hessischen Radfachhandels Bonnet." / Fotocredit & Quelle: © Radwelt Bonnet

[Pressemitteilung]

Hessisches Fachgeschäft für Fahrräder setzt auf virtuelle Warteschlange, um Service und Wartezeiten für Kunden vorm Geschäft zu verbessern.

Um den Kundenservice zu verbessern, setzt der hessische Fachhandel für Fahrräder “Bonnet” auf eine virtuelle Anmeldung mit integrierter Warteschlange, die automatisch einen Zeitraum beim richtigen Ansprechpartner reserviert. Bereitgestellt wird die Technologie vom Leipziger Unternehmen Sensape, welche ohne App über vom Laden vergebene Pager funktioniert und Kunden informiert, wenn sie an der Reihe sind. Sobald Geschäfte 2021 wieder öffnen dürfen, soll das System implementiert sein.

“Mit der virtuellen Warteschlange wollen wir knappe Ressourcen wie Spezialisten im Geschäft oder zum Beispiel der Werkstatt transparent gestalten und realistische Termine vergeben, ohne dass sich lange Schlangen vorm Eingang bilden”, sagt Artur Lohrer von Sensape. “Außerdem helfen wir der Radwelt Bonnet damit, Beratungen oder Abholungen in Pandemie-Zeiten für alle Seiten sicherer zu gestalten.” Kunden könnten jederzeit die aktuelle Auslastung des Geschäfts einsehen. Am Eingang soll ihnen ein Pager ausgegeben werden, mit dem sie sich in die Warteschlange einreihen können. Durch eine Vorauswahl im Menü kann zwischen verschiedenen Warteschlangen wie vor der Werkstatt oder der Beratung im Laden unterschieden werden. Der Pager gibt jederzeit an, an welcher Stelle der Schlange Kunden sich befinden und prognostiziert die voraussichtlich verbleibende Wartezeit in Echtzeit. Kunden können die Zeit bis zu ihrem Termin im Geschäft flexibel gestalten. Schließlich informiert der Pager, sobald nur noch wenige Minuten zum Termin vergehen. “Wir wollten vermeiden, dass sich Kunden in der Warteschlange infizieren, weshalb wir mit einem Benachrichtigungsservice über Pager arbeiten. Kunden haben dann genügend Zeit, sich zum Eingang zu begeben und bis dahin beispielsweise im Auto warten oder andere Einkäufe in der Nähe erledigen.”, so Lohrer.

Die SENSAPE GmbH mit Sitz in Leipzig entwickelt und vermarktet Produkte zur interaktiven und intelligenten Kundenansprache. Gegründet 2015 beschäftigt das Unternehmen aktuell 25 Mitarbeiter. Zu den Kunden gehören die Deutsche Bahn, Rittersport, Oreo, Haufe Lexware, die Commerzbank, Porsche und über 300 weitere Mittelständler und Konzerne. Mit Kundeninstallationen in mehr als 30 Ländern, darunter die USA, China, Japan, Italien, Spanien und Dubai, bekräftigt die SENSAPE GmbH ihre internationale Kompetenz und den Drang zur Expansion.
Pressekontakt:
Michael Lehnert, lehnert@sensape.com, +49 (0)157 923 601 83

More articles for you

Press Release
March 5, 2021
Rivella digitalisiert traditionelles Sampling durch Augmented Reality (AR)-Lösung
Rivella setzt seit Ende Februar 2021 AR-Spiel in Schweizer Skigebieten ein, um während einer Marketing-Kampagne ohne persönlichen Kontakt Produktproben zu verteilen. Wird das Spiel zu Ende gespielt, werden kostenlose Rivella-Flaschen aus dem gekoppelten Automaten ausgegeben.
Press Release
February 16, 2021
Virtuelle Warteschlange für Kunden eines Radgeschäfts
Um den Kundenservice zu verbessern, setzt der hessische Fachhandel für Fahrräder “Bonnet” auf eine virtuelle Anmeldung mit integrierter Warteschlange, die automatisch einen Zeitraum beim richtigen Ansprechpartner reserviert. Bereitgestellt wird die Technologie vom Leipziger Unternehmen Sensape, welche ohne App über vom Laden vergebene Pager funktioniert und Kunden informiert, wenn sie an der Reihe sind.
Press Release
December 10, 2020
Die Stars des FC Bayern machen dank Augmented Reality Überstunden im neuen Fanshop.
Fotos mit den FCB-Stars, und das jederzeit. Zusammen mit SENSAPE GmbH erweitert der FC Bayern München seine Augmented Reality (AR) Aktivitäten und gibt Store-Besuchern die Möglichkeit, sich mit seinen Spielern zu fotografieren.

Based on your reading you might like

Web AR

Augmented Reality direkt im Browser - Ohne App und auf jedem Gerät. Unser leistungsfähiges WebAR-Framework verwandelt jedes Smartphone in ein 3D-Multimedia-Center. Erwecken Sie die Umwelt Ihrer Kunden oder Ihre Printmedien zum Leben und nutzen Sie 3D-Modelle, Videos und interaktive Schaltflächen zur Kommunikation.

Web AR by Sensape. Augmented reality can be used directly on the smartphone without any app download.

SRB

Intelligente Erkennung, Personalisierung von Botschaften und noch mehr. Die Sensape Recognition Box ist das Herzstück unserer Systeme, das sie so intelligent macht. Die SRB kann mit bestehender Hardware kombiniert oder komplett in Ihre PoS-Umgebung integriert werden.

Camera Sensape

Individuelles Projekt

Sie möchten ein individuelles Augmented Reality Projekt umsetzen? Wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam eine Lösung.

jetzt unverbindlich Anfragen
Build your own illustration
Machen Sie AR zum neuen Werkzeug Ihrer Marke!
Überbrücken Sie die Kluft zwischen der digitalen und der physischen Welt.
Inspirieren SIE mich MIT tollen Ar-Projekten